CraftSol

7,14 inkl. MwSt.

Kieselsol zur Verbesserung der Klärung, Stabilisierung und der Filtrierbarkeit im Brauprozess.

3 vorrätig


Artikelnummer CraftSol Kategorien , Schlagwörter , , , , ,


Share
Beschreibung

Produkterläuterung
CraftSol ist eine Weiterentwicklung des klassischen Kieselsols mit speziell erhöhter Ladungsintensität im
pH-Bereich von Würze und Bier. Eiweißfraktionen im Bereich von 12 – 60 kDa werden selektiv adsorbiert.
Der Einsatz von CraftSol entspricht den Vorschriften des Reinheitsgebotes sowie § 9 des vorläufigen
Biergesetzes. Fachlaborgeprüft auf Reinheit und Qualität.

Produkt und Wirkung
CraftSol adsorbiert trübungsbildende Kolloide. Durch die Reaktion Produkt-Eiweißkomponenten wird aus dem
Kieselsol ein Hydrogel. Dadurch entsteht ein Koagulat (Komplex), dieses wird mit der unlöslichen Kieselsäure restlos aus
Würze und Bier entfernt. Schaum, Farbe, Geschmack und Geruch erfahren keine Beeinflussung.

Dosage und Anwendung
CraftSol ist an verschiedenen Stellen des Brauprozesses einsetzbar. Die optimalen Möglichkeiten sind durch
Praxisversuche zu ermitteln. Die Dosierungen sind von Einsatzort, Biersorte und Technologie abhängig. Sehr wichtig für
den Anwender: Die Sedimentationsgeschwindigkeit des Produkts beträgt ca. 1,0 – 1,3 m/Tag, was bei späterer Dosage,
z. B. im Lagerkeller berücksichtigt werden muss!

1. Zugabe im Sudhaus
Die Zugabe erfolgt in die heiße Ausschlagwürze, idealerweise nach der Ausschlagpumpe vor Eintritt in den Whirlpool.
Falls dies nicht möglich ist, so empfehlen wir eine Zugabe im Whirlpool, wenn dieser zu 75 – 80% gefüllt ist.
Dosage: 20 – 40 mL/hL Würze
Vorteile:
– Verstärkte Heißtrubausscheidung
– Kompakte Ausbildung des Trubkegels im Whirlpool
– Frühzeitige Entfernung prozesshemmender Trubstoffe
2. Zugabe zur abgekühlten Würze
Die Zugabe erfolgt mit eigener Dosiereinheit bei Beginn des Abkühlens direkt in die kalte Würze.
Dosage: 20 – 40 mL/hL Jungbier
Vorteile:
– Homogene Verteilung durch Konvektion der Gärung
– Kein negativer Einfluss auf die Gärung
– Bessere Sedimentation der Hefe und dadurch klarere Jungbiere nach der Gärung
– Weiterhin mehrmalige Verwendung der Hefe
3. Zugabe zum Jungbier
Die Zugabe erfolgt mit eigener Dosiereinheit beim Schlauchen zwischen ZKG und ZKL.
Dosage: 20 – 40 mL/hL Jungbier
Vorteile:
– Schnellere Klärung des Jungbieres
– Verbesserung der Filtrierbarkeit, da Produkt auch partiell α- und ß-Glucane reduziert
– Einsparung von Kieselgur durch klarere Biere bei der Filtration
– Abscheidung von Trubstoffen vor der Filtration

Lagerung
CraftSol ist empfindlich bei niedrigen Temperaturen. Das Produkt ist frostfrei zu lagern, ideal bei Temperaturen
zwischen 5 – 30 °C. Behälter nach Anbruch sofort verschließen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „CraftSol“